Brot

Zu Gast ist der Regisseur, Dokumentarfilmer und Autor Harald Friedl

Ort:

Berliner Allee 40
Café Himmelgrün
86153 Augsburg

Harald Friedls neuer Dokumentarfilm „BROT“ erzählt von der traditionellen Kunst des Brotbackens, die von engagierten Handwerksbäcker*innen mit neuem Leben erfüllt wird. Der Film erzählt auch von großen Konzernen, die mit modernster Technologie ihrem Industriebrot zu Aroma und Geschmack verhelfen. Hier geht es zum Filmtrailer.

Die Veranstalter*innen greifen mit den Filmen aktuelle gesellschaftliche, frauenpolitische und/oder interreligiöse Themen auf. Zu jedem Film werden Expert*innen zu den Themen eingeladen und die Veranstaltungen finden an verschiedensten Orten in Augsburg statt.

Der nächste Termin ist der 8. Februar 2021 um 19:30 Uhr im Café Himmelgrün in der Berliner Allee 40. Anlass ist die KDFB Solibrotaktion im Rahmen der Misereor Fastenaktion. 

Das Thema: Brot

Kein anderes Lebensmittel besitzt in unserer Kultur einen so zentralen Stellenwert wie Brot. Der Anschein des Natürlichen entspricht allerdings immer weniger der Realität: Brot ist längst von der Industrie vereinnahmt worden. Engagierte Bäcker und Bäckerinnen auf der ganzen Welt halten mit viel Engagement und Fantasie dagegen. Aber die Fragen drängen sich auf: Wird das Brot der Zukunft zum künstlichen Produkt? Wird das Backhandwerk überleben? Zu Gast ist der Regisseur, Dokumentarfilmer und Autor Harald Friedl.

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Bio- & Vollwertbäckerei Frank Schubert statt.

Klingt interessant? Dann meldet euch unter: kdfb-frauenfilmreihe-augsburg [at] gmx.de an!

 

INFO:

Infos über die Solibrot-Aktion und die Misereor Fastenaktion findet ihr hier.

Mehr zum KDFB Augsburg gibt es hier.

Alle weiteren Infos zur Frauenfilmreihe findet ihr hier.

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren: