1 - 10 von 10 wird angezeigt
Virtuelle Buchvorstellung mit Freund*innen Annika Müller Mo., 01.11.2021 - 09:30
Virtuelle Buchvorstellung mit Freund*innen
Alles was ihr für die virtuelle Buchvorstellung braucht, ist euer Lieblingsbuch, einen Computer und einen Internetzugang. Und dann kann's losgehen - jede*r stellt sein Lieblingsbuch vor! So bleibst du kreativ und kannst Kontakte pflegen.
Bücher eröffnen dir neue Welten. Bild von Comfreak auf Pixabay

Lust auf einen Lesemarathon mit Freund*innen und Gleichgesinnten? Oder willst du einfach mal deinen Horizont erweitern? Bücher eröffnen dir neue Welten! Alles was ihr für die virtuelle Buchvorstellung braucht, ist euer Lieblingsbuch, einen Computer und einen Internetzugang. So bleibst du auch Lockdown-Zeiten kreativ mit deinen Lieben in Kontakt!

 

So funktioniert die virtuelle Buchvorstellung

Verabrede mit deinen Freund*innen oder Verwandten einen Tag, an dem ihr euch Zeit füreinander und eure Buchvorstellung nehmen wollt. Idealerweise habt ihr bis zu diesem Datum noch mindestens eine Woche Zeit, um eure Buchvorstellungen vorzubereiten.

 

Zuerst solltest du dir überlegen, welches Buch du mit deinen Lieben teilen willst. Welches Buch hat dich besonders berührt? Was hat dich besonders beeindruckt? Wenn du dich für ein Buch entschieden hast, kannst du diese Überlegungen direkt als Einstieg in deine Buchpräsentation verwenden. Danach solltest du die wichtigsten Personen vorstellen und kurz zusammenfassen, wovon das Buch handelt.

 

Außerdem kannst du eine deiner Lieblingsstellen im Buch heraussuchen und den anderen vorlesen. Hier liegt in der Kürze die Würze. Zu viel sollte nicht verraten werden, damit deine Zuhörer*innen das Buch auch noch selbst lesen können! Damit alle zu Wort kommen, solltet ihr vorher ein grobes Zeitfenster verabreden, das jede*r für seine Buchvorstellung bekommt.

 

Bücher weitergeben

Eine weitere Möglichkeit ist, dein gebrauchtes Buch nach deiner Buchvorstellung zu verschenken. Vielleicht hat jemand aus der Runde nach deiner Vorstellung Lust, es selbst zu lesen. Wenn du es nicht persönlich abliefern kannst, dann verschicke es per Post. Wer freut sich nicht über ein liebevolles Päckchen von Freunden? Oder stelle dein Buch in einen der vielen Bücherschränke in Augsburg - dann gibst due die Freude an eine*n Unbekannten weiter...

 

Du kannst dein Buch auch verleihen, falls du es selbst später noch einmal lesen willst. Alternativ könnt ihr hier eine Reihenfolge festlegen und die Bücher untereinander weitergeben, bis jede*r alle vorgestellten Bücher gelesen hat! Dann könntet ihr zum Beispiel ein weiteres virtuelles Treffen abhalten und – wie bei einem literarischen Quartett – über die Bücher diskutieren.

Im Lifeguide findest du unter dem Stichwort „Buchtipp“ eine Reihe von Sachbuchvorstellungen, die Dich vielleicht interessieren könnten.  

 

×
German
Kostenlose Literatur für alle Altersgruppen am Augsburger Drei-Auen-Platz. Bürgerinnen und Bürger können Bücher entleihen und selbst einstellen.
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Drei-Auen-Platz
86154 Augsburg
Deutschland

Ein offener Bücherschrank am Drei-Auen-Platz lädt die Stadtteilbevölkerung von Oberhausen ein, sich rund um die Uhr Bücher auszuleihen und auch selbst lesenswerte und liebgewonnene Literatur einzustellen.

Das kostenfreie Angebot richtet sich mit Belletristik und Sachliteratur an Erwachsene sowie an Kinder und Jugendliche, für die es im offenen Bücherschrank eigens 2,5 Regalmeter an ausgesuchtem Lesestoff gibt. Vier separat zugängliche Klappen, die selbständig wieder schließen, sorgen dafür, dass die Bücher vor Feuchtigkeit geschützt werden.

 

Kindern mehr Lust aufs Lesen machen

„Unser gemeinsames Ziel ist es, insbesondere Kindern und Jugendlichen mehr Lust aufs Lesen zu machen und ihnen quasi im Vorbeigehen den Zugriff zu ermöglichen,“ sagt Dr. Bernd Rebstein. Er ist Quartiersmanager für Oberhausen und bei der Stadt Augsburg zuständig für Stadtteilentwicklung. Zusammen mit zwei Schreinern aus der offenen Quartierswerkstatt im Drei-Auen-Bildungshaus hat er das Projekt umgesetzt.

Mit unserem Angebot für jung bis alt werten wir den Platz insgesamt auf und bekommen mehr Aufenthaltsqualität an Ort und Stelle.“ Dr. Bernd Rebstein, Quartiersmanager für Augsburg-Oberhausen

Wenn ihr Bücher für den Schrank spenden möchten, meldet euch bitte beim Quartiersmanager Bernd Rebstein, Tel. 0821 324 3370 oder Email qm.oberhausen@augsburg.de

 

Bücherschränke in Augsburg und der Region:

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Karte Kategorie
German
Die größte öffentliche Bibliothek in Schwaben bietet ihren Besucher*innen unter anderem 170.000 Bücher, Noten, Gesellschaftsspiele, CDs und einen umfangreichen Online-Service.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Ernst-Reuter-Platz 1
Augsburg
Deutschland

E-Mail
stadtbuecherei [at] augsburg.de

Die Neue Stadtbücherei ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Bildungs- und Kulturlandschaft in Augsburg. Sie liegt im Herzen der Stadt und wird damit zum Begegnungs- und Kommunikationszentrum für die Stadtgesellschaft.

Die Neue Stadtbücherei vereint derzeit unter einem Dach nicht nur die Büchereizentrale, sondern auch das „tip“ des Stadtjugendrings, das Büro für Bürgerschaftliches Engagement mit dem Bündnis für Augsburg, die Abteilung Kindertagesbetreuung im Amt für Kinder, Jugend und Familie, die Stadtteilmütter, die städtische Schwerbehindertenvertretung sowie das Literaturcafe „tivoli“. Das vorhandene fachliche und persönliche Know how trägt zukunftsorientiert zur Steigerung der Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern bei.

 

Offene Architektur heißt alle willkommen

Auch die innovative Architektur mit ihrem einzigartigen Licht- und Klimatisierungskonzept spiegelt den Charakter des „für alle offenen“ Hauses wider. Es wirkt nach außen, indem sich die Grundideen „Lesen Lernen Leben“ in allen Angeboten und Aktivitäten widerspiegeln. Und es wirkt nach innen, durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit, Wertschätzung und das gemeinschaftliche Handeln der verschiedenen Institutionen. Das Haus ist ein Ort der Vielfalt: Menschen jeder Nationalität und Weltanschauung, Bildung und sozialer Herkunft sind willkommen und angesprochen.

Ehrenamtliches Engagement ist gefragt, ob beim Wiedereinstellen der Medien oder beim wöchentlichen Vorlesen für Vier- bis Siebenjährige. Darüber hinaus kann bei der Containerleerung der Rückgabeautomaten und Überprüfung der Medien, bei der Buchpflege, bei Veranstaltungen oder im mobilen Bücherdienst mitarbeiten.

Die Stadtbücherei hat vier Filialen - in Göggingen, Haunstetten, Kriegshaber und Lechhausen sowie den mobilen Bücherbus. An einigen Schulen gibt es außerdem Leseinseln.

Die Stadtbücherei Augsburg ist die größte öffentliche Bibliothek in Schwaben. Sie bietet den Besucher*innen unter anderem:

170.000 Bücher

  •     Sachbücher aus allen Wissensgebieten, auch für schulische und berufliche Fort- und Weiterbildung, Nachschlagewerke zu allen Fachgebieten
  •     Romane, Erzählungen, Dramen und Gedichte
  •     Kinder- und Jugendbücher
  •     fremdsprachige Romane und Erzählungen
  •     Sprachkurse mit CDs
  •     Großdruckbücher

190 Zeitschriften und Zeitungen (= 16.200 Zeitschriftenhefte)

  • vielfältige Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften in der Zentrale, auch ePapers

6.700 Hörbücher

  •     klassische und zeitgenössische Literatur auf CDs
  •     auch in englischer und französischer Sprache

1.700 CD-ROMs

  •     Lernsoftware, Sprachkurse und Ratgeber

12.600 CDs

  •     Rock/Pop, Klassik, Jazz, Weltmusik, Schlager
  •     Hörbücher und Lieder für Kinder

6.300 DVDs

  •     Spiel- und Musikfilme
  •     Kinderfilme

16.500 Noten

  •     Klaviermusik, Streicherliteratur, Liedersammlungen, Partituren und Klavierauszüge

2.200 Schallplatten

500 Spiele

  •     traditionelle und moderne Brett- und Konsolenspiele in der Kinderabteilung und der Jugendbücherei relax

 

Folgender Lifeguide-Artikel könnte dich auch interessieren:

Kategorie(n)
Tipp
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 15:00
Karte Kategorie
German
Kostenlose Literatur in Mering: Perfekt für alle Lesebegeisterten. Der offene Bücherschrank auf dem Marktplatz mitten in Mering lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Marktplatz
86415 Mering
Deutschland

Perfekt für alle Lesebegeisterten: Das offene Bücherregal auf dem hübschen Marktplatz mitten in Mering lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.

Wer zu Hause gut erhaltene Bücher übrig hat, kann sie in diesem Schrank anderen zur Verfügung stellen und sich selbst mit interessanter Lektüre versorgen.

Alle, die sich darüber hinaus gern über ihre Lieblingsbücher austauschen möchten, dürfen sogar in den Büchern ihre Kontaktdaten und Lesetipps hinterlegen. Der wetterfeste Stahlschrank kann über 200 Bücher beherbergen!

Bücherschränke in Augsburg und der Region:

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Der Bücherschrank ist rund um die Uhr zugänglich
Karte Kategorie
German
Kostenlose Literatur in Friedberg: Perfekt für alle Lesebegeisterten. Das offene Bücherregal vor der Sankt Jakob Kirche lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Eisenberg 2
86316 Friedberg
Deutschland

Perfekt für alle Lesebegeisterten: Das offene Bücherregal vor der Sankt Jakob Kirche in Friedberg lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.

Wer zu Hause gut erhaltene Bücher übrig hat, kann sie in diesem Schrank anderen zur Verfügung stellen und sich selbst mit interessanter Lektüre versorgen.

Alle, die sich darüber hinaus gern über ihre Lieblingsbücher austauschen möchten, dürfen sogar in den Büchern ihre Kontaktdaten und Lesetipps hinterlegen. Der wetterfeste Stahlschrank kann über 200 Bücher beherbergen!

 

Bücherschränke in Augsburg und der Region:

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Der Bücherschrank kann jederzeit genutzt werden
Karte Kategorie
German
Kostenlose Literatur im Hofgarten: Perfekt für alle Lesebegeisterten. Das offene Bücherregal im Hofgarten lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Alte Gasse 1
86152 Augsburg
Deutschland

Perfekt für alle Lesebegeisterten: Das offene Bücherregal im Hofgarten lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.

Der Hofgarten allein ist ja schon einen Besuch wert: Etwas versteckt liegt der Barrockgarten hinter dem Augsburger Dom, ganz in der Nähe der  Regierung von Schwaben. Abgeschirmt vom Lärm der Stadt können die Besucher*innen hier auf einer der vielen Bänke entspannen: Am  Seerosenteich, neben einem Springbrunnen oder auf der Rasenfläche. Der Bücherschrank steht geschützt an der Nordostecke und lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen im Hofgarten oder auch Zuhause ein.

Wer zu Hause gut erhaltene Bücher übrig hat, kann sie in diesem Schrank anderen zur Verfügung stellen und sich selbst mit interessanter Lektüre versorgen.

Alle, die sich darüber hinaus gern über ihre Lieblingsbücher austauschen möchten, dürfen in den Büchern ihre Kontaktdaten und Lesetipps hinterlegen. Der wetterfeste Stahlschrank kann bis zu 250 Bücher beherbergen. Er wird von Lesepat*innen betreut.

 

Vom Kunstprojekt zum Bücherschrank

Ursprünglich handelte es sich bei der offenen Bibliothek im Hofgarten um ein Kunstprojekt. Es wurde im Juli 2001 als etwa drei Meter hohe, mahgonifarbene Vitrine in der Nordost-Ecke des Hofgartens aufgestellt. Über eine Leiter erreichte man das begehbare Dach, von dem aus Dichterlesungen stattfanden. Aufgrund der guten Resonanz blieb das Projekt bis zum Herbst 2002 bestehen. Weil sich die Augsburger*innen den dauerhaften Betrieb einer solchen offenen Bibliothek wünschten, wurde im Juli 2003 ein neuer Bücherschrank im Hofgarten aufgestellt. Bis heute können literaturbegeisterte Augsburger*innen und Besucher*innen dort ihren Horizont mit neuer Literatur erweitern.

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten dich interessieren:

Die kostenlosen Lieblingsorte unserer Sommer-Serie:

 

Die kostenlosen Lieblingsorte unserer Winter-Serie:

 

Bücherschränke in Augsburg und der Region:

Tipp
Öffnungszeiten
Hofgarten
April bis Oktober täglich 8.00 bis 21.00
Karte Kategorie
German
Leseregal in der Raiffeisenbank: Perfekt für alle Lesebegeisterten: Das offene Bücherregal in Gessertshausen lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Hauptstr. 36
86459 Gessertshausen
Deutschland

Perfekt für alle Lesebegeisterten: Das offene Bücherregal in Gessertshausen lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.

Wer zu Hause gut erhaltene Bücher übrig hat, kann sie in diesem Schrank anderen zur Verfügung stellen und sich selbst mit interessanter Lektüre versorgen.

Alle, die sich darüber hinaus gern über ihre Lieblingsbücher austauschen möchten, dürfen in den Büchern ihre Kontaktdaten und Lesetipps hinterlegen. Der Bücherschrank kann über 200 Bücher beherbergen.

Das Bücherregal befindet sich im Eingangsbereich der Raiffeisenbank im ersten Zimmer links.

 

Bücherschränke in Augsburg und der Region:

Tipp
Öffnungszeiten
Montag 8:15 bis 12:00 14:00 bis 18:00
Dienstag 8:15 bis 12:00 14:00 bis 16:00
Mittwoch 8:15 bis 12:00
Donnerstag 8:15 bis 12:00 14:00 bis 18:00
Freitag 8:15 bis 12:00 13:30 bis 16:00
Karte Kategorie
German
Literatur am Brunnenplatz: Perfekt für alle Lesebegeisterten. Das offene Bücherregal auf dem Brunnenplatz lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Brunnenplatz
Stadtbergen / Leitershofen
Deutschland

Perfekt für alle Lesebegeisterten: Das offene Bücherregal auf dem Brunnenplatz lädt zum kostenlosen Schmökern, Tauschen und Lesen ein.

Wer zu Hause gut erhaltene Bücher übrig hat, kann sie in diesem Schrank anderen zur Verfügung stellen und sich selbst mit interessanter Lektüre versorgen.

Alle, die sich darüber hinaus gern über ihre Lieblingsbücher austauschen möchten, dürfen in den Büchern ihre Kontaktdaten und Lesetipps hinterlegen. Der wetterfeste Stahlschrank kann bis zu 250 Bücher beherbergen. 

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
jederzeit zugänglich
Karte Kategorie
German
Die Ständige Konferenz vertritt die vierte Dimension der Augsburger Zukunftsleitlinien, die Kultur. Kultur ist neben Ökologie, Ökonomie und Sozialem von wichtiger Bedeutung für die Identität einer Stadtgesellschaft.
Anrede
Frau
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Austr. 27
Förderverein Ständige Konferenz der Kulturregion Augsburg
86153 Augsburg
Deutschland

E-Mail
kontakt [at] staendige-Konferenz.de

"Ein Bauwerk kann sowohl ökologisch, ökonomisch oder sozial ohne Bedeutung sein. Dennoch gilt es womöglich als erhaltenswert – weil es eben von kultureller Bedeutung ist." Dies war eines der Argumente, die dazu führten, dass es neben den bisherigen Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales nun auch die Kultur im Augsburger Nachhaltigkeitsprozess gibt.

Um diese vierte Dimension noch stärker mit Leben zu füllen, hat sich die STÄNDIGE KONFERENZ der Kulturschaffenden im Juni 2017 als Forum dem Agendaprozess angeschlossen. Außerdem ist die STÄNDIGE KONFERENZ Mitglied im Augsburger Nachhaltigkeitsbeirat.

Seit 2019 gibt es den »Förderverein Ständige Konferenz der Kulturregion Augsburg«, der sich als strukturelle Unterstützung kulturpolitischer Initiativen versteht.

Die selbst gestellte Aufgaben und Ziele der STÄNDIGEN KONFERENZ sind:

  • die Entwicklung einer verbindlichen Kulturvision für die Stadt Augsburg als gemeinsame Aufgabe der Kulturschaffenden und der Kulturpolitik
  • Transparenz in der städtischen Förderpolitik und zukunftsfähige Überarbeitung der Förderstrukturen und -kriterien unter Berücksichtigung der Richtlinien von Transparency International und den UNESCO-Förderrichtlinien für Kultur in Bezug auf alle Förderstrukturen in der Kulturlandschaft
  • eine serviceorientierte Kulturverwaltung, die gemäß ihren Aufgaben ausgestattet ist
  • die Bündelung der Kräfte, um aus den unterschiedlichen Szenen heraus mehr gemeinsame Projekte jenseits der Leuchttürme zu generieren

Ansprechpartner*innen: Susanne Thoma, Jürgen Kannler kontakt@staendige-Konferenz.de, Infos: www.staendige-konferenz.de und bei Facebook

 

 

Kategorie(n)
Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Karte Kategorie

Commons - Güter, die uns allen gehören

Commons - Güter, die uns allen gehören
Wirkmächtige Worte von Aktiven aus der Augsburger Nachhaltigkeitsszene - Thomas Hecht über „Commons“
Tom Hecht, Foto Cynthia Matuszewski

Welches Wort motiviert mich zur Nachhaltigkeit? 23 Augsburger*innen beantworten diese Frage in der 50. Ausgabe der Agenda-Zeitung. Der Lifeguide veröffentlicht einige ihrer vielfältigen, inspirierenden und querdenkenden Gedanken über wirkmächtige Worte.  Tom Hecht sagt: "Wenn es möglich ist, den Kern von Lokaler Agenda 21, Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit in einem Wort zu beschreiben, dann  ist es für mich „Commons“."

 

Als Menschen haben wir Gemeinsamkeiten, gleiche Rechte und Anliegen. Wir müssen das Miteinander denken, uns unserer Gemeinsamkeiten erinnern. Frieden und konstruktives Miteinander basieren hierauf.

"Unsere Gemeinsamkeiten als Menschen sind die erste Dimension dieses Begriffes. Die gesamte Erde, die Luft, die Erde, das Wasser gehören uns allen. Neben der Natur auch die materiellen und immateriellen Leistungen, die der ganzen Menschheit gewidmet werden und wurden."

Thomas Hecht, Physiker und Lehrer.

Öffentliche Plätze und Gebäude,  Kulturgüter.  Musik  und  Literatur, Wissenschaft  und  freie  Software. Sie gehören allen. Diese sind zum Teil geschützt, müssen aber auch geschützt werden. Vor Zerstörung und Vereinnahmung.

Commons im Sinne der Gemeingüter. Dies ist die zweite Dimension. Mittlerweile gibt es neben dem individuellen Copyright die Möglichkeit, den Status von Werken als Gemeingut festzuschreiben. Creative Commons. Dies ist dabei flexibel. Die Varianten gehen von der uneingeschränkten Nutzungserlaubnis bis hin zur Nutzungserlaubnis mit der Verpflichtung zur Namensnennung und aus der Nutzung generierte neue Lösungen ebenso gemeinfrei weiterzugeben.

 

Entsprechende Lösungen gibt es auch für Software. Das immense Repertoire an Programmen, die damit lizenziert sind, hat das Internet und die Informationsgesellschaft erst möglich gemacht. Insoweit ist auch die oft als wirtschaftliche Perspektive genannte sharing economy eine Folge. Commons  als Hinweis auf ein Rechtssystem und Sharing sind eine dritte Dimension. Am wichtigsten aber sind commons als verbindende gemeinsame Verantwortung und Liebe zum Leben.

 

Thomas Hecht ist Physiker und Lehrer. Er leitet das Fachforum Verkehr, ist im Vorstand der Bürgerstiftung und seit 2015 Sprecher der Lokalen Agenda 21 –für ein zukunftsfähiges Augsburg.

×
KONTAKT