Das nachhaltige Augsburg erleben und mitgestalten

Das H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast wird bis Ende 2020 zum interaktiven Ort für Nachhaltigkeit

Mit Escape-Game, Abstimmungen zu unseren Fragen an die Zukunft und Infos rund um das Thema Nachhaltigkeit zeigt die Ausstellung „Der Blaue Planet – The Blue Planet“ zusätzlich zu 10 internationalen Künstler*innen auch die regionale Seite des globalen Themas Nachhaltigkeit.

Zu dem Ausstellungsteil „Nachhaltigkeit erleben“ gehören auch öffentliche Sitzungen, wie beispielsweise die des Augsburger Nachhaltigkeitsbeirats oder des Teams der Lokalen Agenda 21. Diese Termine können wegen Covid 19 derzeit nur kurzfristig bekannt gegeben werden. Ihr findet die Termine hier.

 

Drei Räume Nachhaltigkeit

In drei kleineren Räumen der Ausstellung „Der Blaue Planet – The Blue Planet“ werden Augsburgs Nachhaltigkeitsziele, die „Zukunftsleitlinien für Augsburg“, und der jüngst veröffentlichte 2. Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Augsburg präsentiert. Das städtische Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 wird zu verschiedenen Zeiten als „Büro für Nachhaltigkeit und kooperative Stadt“ in der Ausstellung arbeiten und Veranstaltungen durchführen.

 

Die Zukunft geht uns alle an

In den Räumen gibt es Möglichkeiten zur Partizipation und Mitentscheidung. Hierzu stehen wechselnde Fragen zur Abstimmung und Flächen für Antworten und Vorschläge der Besucher*innen zur Verfügung. Auch hier kann mitgemacht werden: 


Abenteuer Nachhaltigkeit - Escape-Game

Hier sind vor allem die Jüngeren gefragt: Augsburg erreicht eine Nachricht aus dem Jahr 2050. Eine Dürre bedroht die Stadt und nur findige Escape-Gamer*innen können Augsburg vor den Folgen des Klimawandels retten! Mit Mut, Geduld, Ausdauer und Logik muss unsere Stadt verteidigt werden. Dabei zeigt sich, dass hinter dem eher unscheinbaren Wörtchen Nachhaltigkeit mächtige Superkräfte stecken. Das Spiel dauert etwa 30 Minuten und ist für alle Menschen von 9 bis 99. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich: Hier geht's zum Anmeldeformular. Mehr auch auf der Instagram-Seite der Stadt Augsburg:  https://instagram.com/stories/stadtaugsburg/2343665525221647933?igshid=1cin78zvjy033

 

Augsburg setzt auf Kooperationen

Der Augsburger Nachhaltigkeitsbeauftragte, Norbert Stamm, setzt beim Thema Nachhaltigkeit vor allem auf Zusammenarbeit vieler Menschen, Projekte und Initiativen: „Mit Kooperationen lassen sich vielfältige Ziele erreichen – auch Nachhaltigkeit! Dabei ist Kreativität ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit engagierter Menschen. Mit der Lokalen Agenda 21 hat diese Stadt eine starke und demokratische Kooperation, die mit viel Wirbel und Kraft diese Stadt zukunftsfähig gestaltet. Die ganze Stadt – und damit alle AugsBürgerinnen und AugsBürger - profitieren von dieser Kooperation. Und können selber Teil sein! Fundament der nachhaltigen Entwicklung in und durch Augsburg sind die Zukunftsleitlinien, die Sie im ersten Raum finden. Die dreiteilige Installation „Nachhaltigkeit und kooperative Stadt“ zeigt das ganzheitliche Denken des Prozesses; im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht sehen Sie die bisherigen Erfolge und haben die Möglichkeit, weitere Notwendigkeiten zu ergänzen."

 

INFO:

  • Anmeldung Escape-Game
  • Termine für öffentliche Veranstaltungen: www.nachhaltigkeit.augsburg.de
  • Ausstellungsdauer: 19. Juni bis Ende 2020
  • Öfnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr
  • Telefon:  (0821) 324-4169
  • Eintritt: 7 €, ermäßigt 5,50€, Mitglieder Lokale Agenda frei 
  • Adresse: H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Beim Glaspalast 1, 86153 Augsburg  
  • Kunstausstellung im H2- Glaspalast "The blue planet - Der blaue Planet"

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Der Blaue Planet, Austellung, Escape-Game, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Glaspalast Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Glaspalast Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Glaspalast Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Glaspalast Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Glaspalast Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Zukunftsleitllinien der Stadt Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Glaspalast Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Zukunftsleitllinien der Stadt Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg
Der Blaue Planet, Austellung, Zukunftsleitllinien, Augsburg, Foto: Anna Schubert, Stadt Augsburg

Über die Autorin

Cynthia Matuszewski

Cynthia Matuszewski ist Journalistin und Fotografin. Sie ist ein Fan von konstruktivem Journalismus. Der fragt nicht nur: „Was ist das Problem?“, sondern auch „Gibt es Lösungen oder Teillösungen – und wenn ja, welche?“ und „Sind diese Ideen auch alltagstauglich?“. Deshalb ist sie seit 2013 begeisterte Chefredeakteurin vom Lifeguide Augsburg. Denn hier kann sie von Menschen und Projekten erzählen, die unsere Welt verändern wollen – und zwar so, dass sie gerechter, umweltfreundlicher und lebenswerter wird. Von diesen Mutmacher*innen gibt es viele – und zwar direkt vor unserer Haustür, sagt Cynthia. Geprägt hat sie ihre heitere Kindheit in Köln und ihre Zeit im zweigeteilten Berlin – wo sie eine Lehre zur Fotografin absolvierte und mit Fotoaufträgen ihr Studium an der Freien Universität Berlin finanzierte. Sie hat sowohl für Printmedien und Hörfunk gearbeitet, als auch als PR-Referentin. Sie engagiert sich für Frauenrechte und glaubt nach wie vor an die Kraft der Sprache. Deshalb befürwortet sie auch das holprige, für notwendige Veränderungen aber in ihren Augen unentbehrliche, Gender-Sternchen*. Seit 2019 ist sie – zusammen mit den anderen Macher*innen des Lifeguide – stolze Trägerin des Augsburger Zukunftspreises.

Kategorie(n): 

Neuen Kommentar schreiben