Wochen der Nachhaltigkeit

Im Herbst 2020 zum vierten Mal im Wirtschaftsraum Augsburg

Die Wochen der Nachhaltigkeit bündeln im Herbst 2020 vielfältige Veranstaltungen für Unternehmen, Wissenschaft und Interessierte rund um die Themen Nachhaltiges Wirtschaften, Ressourceneffizienz und unternehmerische Verantwortung.

Bis Anfang Dezember 2020 informieren unabhängige Partner*innen, die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und die Stadt Augsburg über das facettenreiche Thema Nachhaltigkeit. Alle Veranstaltungen finden Sie hier.

Zum Programm gehört unter anderem eine Informationsreihe zum Baustoff Holz, vorgestellt vom Netzwerk Holzbau. Oder eine Ausstellung und Impro-Theater vom Augsburger Sensemble-Theater zum Thema Solarenergie in der Stadtbücherei Augsburg. Auch der nachhaltige Stadtrundgang des Lifeguide ist Teil der Wochen der Nachhaltigkeit. Zusätzlich werden die Schwerpunkte Umweltschutz, nachhaltige Führungspraxis und Unternehmenskultur behandelt. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH bündelt alle Angebote, um den einzelnen Veranstaltungen im Kontext der Wochen der Nachhaltigkeit erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken.

 

24. November 2020: A³ Nachhaltigkeitstag Wirtschaft

Wie immer ist die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gemeinsam mit der Stadt Augsburg Teil der Wochen der Nachhaltigkeit: Am 24. November 2020 laden sie zum A³ Nachhaltigkeitstag Wirtschaft ein. Das Thema wird Unternehmenskultur sein. Diesmal ist eine Hybridveranstaltung mit Online- und Präsenzformat geplant, letzteres mit stark reduzierter Teilnehmeranzahl. Alle Veranstaltungen finden Sie hier.

Im Jahr 2020 findet die Aktion unter den besonderen Rahmenbedingungen von COVID-19 statt. Dennoch sind viele Partner überzeugt: Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten verliert das Thema nicht an Wichtigkeit – ganz im Gegenteil.

Egal ob im öffentlichen Diskurs oder auf privater Ebene: Das Thema Nachhaltigkeit ist nicht mehr weg zu denken, immer mehr Menschen erkennen die Wichtigkeit und vor allem den Handlungsbedarf. Klar ist auch: Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen sind gefragt, ihren Beitrag für die Umwelt und kommende Generationen zu leisten. In den Wochen der Nachhaltigkeit wird bis Anfang Dezember diesem breiten Themengebiet im Wirtschaftsraum Augsburg in besonderer Weise Beachtung geschenkt werden.

INFO:
Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH verfolgt das Ziel, nachhaltiges Wirtschaften zu fördern und insbesondere Unternehmen den Mehrwert einer werteorientierten Unternehmensführung zu verdeutlichen. In Anbetracht der zunehmenden Herausforderungen durch Umweltschutz, Nachhaltigkeit etc. soll die Region auch zukünftig lebenswert und die angesiedelten Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben. Die Wochen der Nachhaltigkeit leisten einen Beitrag, um das Thema im Aktionszeitraum in den Fokus zu rücken, zu informieren und Impulse zu setzen.

 

Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, Nachhaltige Wochen der Wirtschaft, Augsburg

Über die Autorin

Cynthia Matuszewski

Cynthia Matuszewski ist Journalistin und Fotografin. Sie ist ein Fan von konstruktivem Journalismus. Der fragt nicht nur: „Was ist das Problem?“, sondern auch „Gibt es Lösungen oder Teillösungen – und wenn ja, welche?“ und „Sind diese Ideen auch alltagstauglich?“. Deshalb ist sie seit 2013 begeisterte Chefredeakteurin vom Lifeguide Augsburg. Denn hier kann sie von Menschen und Projekten erzählen, die unsere Welt verändern wollen – und zwar so, dass sie gerechter, umweltfreundlicher und lebenswerter wird. Von diesen Mutmacher*innen gibt es viele – und zwar direkt vor unserer Haustür, sagt Cynthia. Geprägt hat sie ihre heitere Kindheit in Köln und ihre Zeit im zweigeteilten Berlin – wo sie eine Lehre zur Fotografin absolvierte und mit Fotoaufträgen ihr Studium an der Freien Universität Berlin finanzierte. Sie hat sowohl für Printmedien und Hörfunk gearbeitet, als auch als PR-Referentin. Sie engagiert sich für Frauenrechte und glaubt nach wie vor an die Kraft der Sprache. Deshalb befürwortet sie auch das holprige, für notwendige Veränderungen aber in ihren Augen unentbehrliche, Gender-Sternchen*. Seit 2019 ist sie – zusammen mit den anderen Macher*innen des Lifeguide – stolze Trägerin des Augsburger Zukunftspreises.

Kategorie(n): 

Neuen Kommentar schreiben