Fachforum Umweltbildungszentrum - Forum der Lokalen Agenda 21

Umweltbildung und ihre Akteure zusammenbringen - für gemeinsame Aktivitäten in dem 2022 fertiggestellten Umweltbildungszentrum (UBZ) im Botanischen Garten Augsburg.

Herr Norbert Pantel
n.pantel [at] lpv-augsburg.de

Tel.: +49-821-324-6094

Neben dem Botanischen Gartens Augsburg entsteht ein Umweltbildungszentrum (UBZ). Anfang 2022 sollen das Gebäude und die Freifläche des UBZ fertig gestellt sein. Dann werden dort vielfältige Veranstaltungen rund um die Themen biologische Vielfalt, nachhaltige Nutzung und Landschaftsentwicklung angeboten.

Bauherr und Träger des UBZ ist die Stadt Augsburg - Hauptnutzer wird die Umweltstation Augsburg sein. Das UBZ soll ein "interdisziplinäres Erlebnislabor" für eine zukunftsfähige Augsburger Gesellschaft sein.
In diesem Zusammenhang ist das Fachforum Umweltbildungszentrum die Anlaufstelle für alle Aktiven im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und eine Plattform zum Austausch. Das Fachforum Umweltbildungszentrum erfüllt folgende Aufgaben:

  • Konkretisierung von Synergie-Effekten
  • Vernetzung  der Planungsgruppe zum Bauvorhaben mit anderen Akteuren
  • Konstruktive Begleitung des Planungs- und Bauprozesses sowie der Entwicklung des pädagogischen Konzepts
  • Impulsgeber für den UBZ-Prozess flankierende Maßnahmen (z.B. Verkehrskonzept)
  • Impulsgeber für Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit für das UBZ

Am 11. Februar 2020 war der Spatenstich für das UBZ am Botanischen Garten und am 28.Oktober 2020 wurde auf der Baustelle  eine sogenannte „Zeitkapsel“ als Grundstein unter dem Fundament eingelassen. In der Zeitkapsel befinden sich Pflanzensamen von den Lechheiden aus dem Naturschutzgebiet Stadtwald Augsburg und aus einem Nachzuchtprogramm des Botanischen Gartens.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung - was ist das?

Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach: Nur wer die Natur versteht, wer die Auswirkungen unseres Verhaltens auf Umwelt, Landschaften, Pflanzen und Tieren kennt, der kann auch so handeln, das unsere Welt für die kommenden Generationen erhalten bleibt. Der Schlüssel dazu ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im besten Fall verändert sie langfristig unser Bewusstsein und befähigt uns, zukunftsorientiert zu handeln. In Augsburg
gibt es mehrere Stellen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung anbieten und dabei Kindern und Erwachsenen neben wichtigen Erkenntnissen auch viel Spaß bieten. Dazu gehören NANU!  - Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung mit über 300 Veranstaltungen im Jahr, die Umweltstation Augsburg,  die CityFarm Augsburg oder die Youfarm.

Das Fachforum Umweltbildungszentrum ist Forum der Lokalen Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg. Weitere Informationen zur Lokalen Agenda 21 findest du unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de.

Spatenstich Umweltbildungszentrum, UBZ, Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Grundsteinlegung, Zeitkapsel, Samenkapsel, Umweltbildungszentrum, UBZ, Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski