Forum Eine Welt Augsburg - Forum der Lokalen Agenda 21

Das Fachforum zeigt durch Projekte und Initiativen die Zusammenhänge zwischen Hunger, Wirtschaften und Globalisierung. Ziel des Forums ist es, globale Gerechtigkeit in die Augsburger Stadtpolitik und in die Bürgergesellschaft zu bringen.

Augsburg

Frau Sylvia Hank
wsw [at] werkstatt-solidarische-welt.de

Tel.: +49-821-37261

Im Juli 1996 startete das Forum Eine Welt als eines der ersten Agendaforen. Das Forum versucht, die entwicklungspolitischen Aktivitäten in und um Augsburg zu vernetzen. 2009 hat sich das Forum neu gebildet.

Ziele sind nach wie vor die Vernetzung der Eine-Welt-Aktivitäten in Augsburg und das Einbringen globaler Gerechtigkeit in die Augsburger Stadtpolitik und in die Bürgergesellschaft. Das Forum Eine Welt Augsburg hat sich als Aufgabe gestellt, die Zahl der Hungernden in der Welt zum Thema zu machen, die Ursachen zu benennen und alternative Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Wichtige Akteur*innen im Forum Eine Welt sind derzeit u.a. die Werkstatt Solidarische Welt, der Weltladen Augsburg, attac Augsburg, das Referat Weltkirche des Bistums, der Arbeitskreis Brasilien, die Arbeitsgruppen von terre des hommes und der Kindernothilfe, Frauen in Flores e.V., die Aktion Hoffnung und der Missionsbeauftragte des Dekanats der Evang.-Luth. Kirche.

Auch in den kommenden Jahren wird das Fachforum durch Initiativen und Projekte die Zusammenhänge zwischen Hunger, Wirtschaften und Globalisierung öffentlich ansprechen.

Das Forum Eine Welt Augsburg ist Forum der Lokalen Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg. Weitere Informationen zur Lokalen Agenda 21 findeest du unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de.