10 Jahre Modular Festival 2019

Jetzt Tickets kaufen für Newcomer aus Bayern und Augsburgs neue Musikszene

Ort:

August-Wessels-Straße 30
Gaswerk Augsburg
86156 Augsburg

Das Modular Festival besticht nicht nur durch nationale und internationale Größen aus der Musikbranche, sondern setzt auch einen Schwerpunkt auf lokale Nachwuchs-Künstler*innen. 

Das Modular Festival wird vom Stadtjugendring Augsburg (SJR) veranstaltet und von der Stadt Augsburg gefördert. Vom 20. – 22. Juni 2019 findet das Modular Festival zum zehnten Mal und erstmals auf dem Gaswerk-Gelände statt. Mit 30.000 Besuchern an drei Tagen ist es Bayerisch-Schwabens größtes Non-Profit-Jugend- und Popkulturfestival. 2018 wurde der SJR für sein Festival sowohl mit dem Bayerischen Popkulturpreis in der Kategorie Nachhaltigkeit als auch mit dem Zukunftspreis der Stadt Augsburg ausgezeichnet. Wie umweltfreundlich das Festival ist, darüber informiert ein  Artikel von Geographie-Studenten der Uni Augsburg.

 

byon-Showcase

Am Donnerstag, den 20. Juni 2019 wird es den vom Modular nicht mehr wegzudenkenden „byon"-Showcase auf der Bühne im Theater geben. „byon" ist ein Spitzenförderprojekt des Verband für Popkultur in Bayern e. V., bei dem bayerischen Rock- und Popkünstler*innen u. a. der Zugang zu Festivals und Konzerten sowie Fortbildungen ermöglicht wird. Folgende fünf Bands aus ganz Bayern werden so am Donnerstag auf dem Modular zu sehen sein:

  • Telquist
  • Mola
  • Hannah und Falco
  • Ami Warning
  • LionLion

 

Modular Plus

Für Samstag, den 22. Juni 2019 haben sich die Veranstalter dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Der Stadtjugendring schafft mit dem ModularPlus eine Plattform für spannende Newcomer aus Augsburg und der nahen Umgebung. Somit werden die jungen Musikerinnen und Musiker gefördert und ihnen wird die Möglichkeit zur Vernetzung gegeben. Diese acht Newcomer werden auftreten:

  • Der liebe Moritz
  • Hausnummer 13
  • Boost
  • Das Kitsch
  • Je Suis Julie
  • Lienne
  • Julo
  • St. Louis & The Walking Dead

 

Das Modular setzt auf Nachhaltigkeit

Das Modular hat sich das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. So reduzieren die Verantwortlichen seit Jahren Schritt für Schritt den CO2-Ausstoß sowie das Müllaufkommen. Alle Mitwirkenden und das Publikum werden für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert: 2017 wurde der Arbeitskreis Nachhaltigkeit gegründet, in dem Optimierungen und Strategien für das kommende Festival besprochen werden. Während des Festivals streifen Trash Heroes über das Gelände und achten auf die Sauberkeit. Durch die Umstellung auf Ökotoiletten 2016 konnten 56.000 Liter Wasser eingespart werden. Die Dieselaggregate wurden abgeschafft und auf swa-Strom aus 100% Wasserkraft umgestellt.

 

Kartenvorverkauf

Ab sofort sind die 3-Tagestickets für 60,- EUR (ermäßigt 40,- EUR) und die Tagestickets für jeweils 30,- EUR (ermäßigt 25,- EUR) nicht nur online, sondern auch an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • swa Kundencenter (Königsplatz; Hoher Weg)

Bäckerei Wolf Filialen (Rathausplatz; Königsplatz; Maxoimilianstraße)

Mehr Infos auf der Website des Modulars und auf Facebook

 

Folgender Lifeguide-Artikel könnte Sie auch interessieren:

Umweltfreundliche Festivals - Green Events zeigen: das geht! Step by Step in Richtung Nachhaltigkeit – das Augsburger Modular macht es vor