Bio kann jeder

Workshop: Bioprodukte in der Kinder-Verpflegung: Was ist machbar und möglich?

Ort:

Frauentorstraße 29
Kolping-Stiftung
86152 Augsburg

Wie können wir bei unseren Kindern die Lust auf gesundes Essen wecken? Was sind die Grundlagen einer nachhaltigen Verpflegung? Und wie können Schulen und KiTas biologisch und regional erzeugte Lebensmittel in ihr Verpflegungsangebot eingebetten - trotz knappem Budget?

Der Fortbildungsworkshop richtet sich an Erzieher*innen, Lehrer*innen, pädagogische Fach- und Lehrkräfte aller Schulen, Köche*innen, Küchenkräfte und alle interessierten Personen. Die Teilnehmer*innen erhalten praxisnahe Informationen, Erfahrungen und Tipps zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Verpflegung. Ebenfalls angesprochen werden Grundlagen des Ökolandbaus, Regionalität und die Kennzeichnung von Bio-Lebensmitteln

In einem praktischen Teil wird gekocht und Sie bekommen Anregungen und Ideen für eine nachhaltige Verpflegung und können mit den anderen Kursteilnehmer*innen Erfahrungen austauschen.

.

Kinder sollen Lust auf gesundes Essen bekommen

Außerdem geht es um das Thema Nudging. Wie kann man durch kleine "Schubser" (englisch: nudge) bei Kindern - und natürlich Erwachsenen - die Lust und die Neugier auf gesundes Essen wecken?  Wie kann also das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise beeinflusst werden, ohne Verbote oder Gebote anzuwenden? Dabei geht es zum Beispiel um die Kunst, Essen geschickt zu platzieren und die Freude an gemeinsamen, gesunden Mahlzeiten zu fördern.

INFO: Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei.Es wird jedoch um 5 € Verpflegungspauschale und eine schriftliche Anmeldung gebeten. Informationen und das Anmeldeformular finden Sie in der hier oder in der anhängigen PDF-Datei.

 

Folgende Lifeguide Artikel könnten Sie auch interessieren: