Der Palmöl-Kompass

Was der Regenwald im Duschgel macht und welche Alternativen es gibt

Ort:

Annahof
Hollbau
86150 Augsburg

Palmöl ist seit Jahren das meistgehandelte Pflanzenöl auf dem Weltmarkt. Es ist in großen Mengen verfügbar, haltbar und billig in der Herstellung. Aber seine Produktion hat dramatische Auswirkungen: Die Vernichtung tropischer Regenwälder zugunsten riesiger Ölpalmplantagen scheint unaufhaltsam, denn die Nachfrage steigt ständig.

Also nichts wie raus aus der Palmölwirtschaft? So einfach ist es nicht, denn viele Alternativen sind ähnlich schädlich für Mensch und Natur. Der Verfasser des "Palmöl-Kompass",  Frank Nierula, informiert über Zusammenhänge und gibt praktische Ratschläge für unseren nachhaltigen Konsum.

Referent:
Frank Nierula schloss sein Biologiestudium mit einer Studie über Folgen und Hintergründe des industriellen Anbaus der Ölpalme in Südostasien ab. Seitdem beschäftigte er sich mit der Frage, wie Konsument*innen zu einer Verbesserung der Situation beitragen können.
2019 erschien sein Buch "Der Palmöl-Kompass" im oekom Verlag.

Der Eintritt beträgt 4€.

Dies ist eine Veranstaltung der Werkstatt Solidarische Welt im Rahmen der Asientage 2019 vom 20.3. bis 28.4.2019. Hier finden Sie das gesamte Programm. Der Lifeguide ist Kooperationspartner dieser Veranstaltung.

 

portraet_frank Nierula