Rettet die metzgerei, den Provino-Club und das peripher

Der Augsburger Verein Raumpflegekultur bittet um „Provinoliebe“: Es geht um Kleinkunst, WIR-Garten, Co-Working-Space und vieles mehr

Ort:

Spendekampagne auf Startnext
Augsburg

Der Provino Club, die metzgerei und das peripher machen im November und Dezember eine eigene Startnextkampagne und hoffen, damit den Kulturbetrieb der Spielstätten sichern zu können. Vom 01.November bis 13.Dezember 2020 ist auf der Crowdfunding Plattform Startnext dann "Provinoliebe" gefragt!

Es geht um 25.000 € - und nicht weniger als den Erhalt wichtiger Kulturräume, die der Verein teilweise seit sieben Jahren betreibt:

Die metzgerei. Sie war immer Ort für große Kleinkunst, kulturelles After-Work und Sehenswertes. Das alles soll in den neuen Raum Auf der Bleiche einziehen können.

Der Provino Club. Mit seinem WIR-Garten, Bühne, Kneipe und der charmanten Kegelbahn ist er drinnen und draußen eine der Off-Locations für Stars und Newcomer*innen: Die Bühne zwischen den Kegeln ist zudem jährlich der heimliche Star der Augsburger Kegelbahnkonzerte, die regionalen Künstler*innen mit einem Live-Musik-Video unter die Arme greifen.

Und das peripher – Büro- & Kulturgemeinschaft, das 2020 öffnen sollte - gerade als der Lockdown beschlossen wurde. Als Coworkingspace für acht Menschen konzipiert, sollte sich auch hier hin und wieder die Kunst und Kultur hinzugesellen.

Seit März stehen die Räume nun fast ununterbrochen leer. Und auch die vier Sommermonate konnten die fehlenden Einnahmen nicht kompensieren. Mit der Startnextkampagne Provinoliebe soll der Erhalt der Spielstätten auch im nächsten Jahr gesichert werden. So heißt es mit der Kampagne in den nächsten sechs Wochen immer sonntags: It‘s such a Good(ie) time! Mal stehen die Räume, mal Musik, mal die Kunst und sogar Weihnachten im Zentrum der Kampagne. Immer mal wieder reinzuschauen lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht. Das Weitersagen, Spenden, Teilen, Liken und Verschenken wird selbstverständlich umfänglich belohnt.

Von 01.November bis 13.Dezember 2020 ist auf der Crowdfunding Plattform Startnext dann Provinoliebe gefragt!

 

provinoliebe_raumpflegekultur_startnext