Menschen

Innere und äußere Balance: Ein Gastbeitrag von Christine Pehl

Christine Pehl lebt die Philosophie der heilsamen Reduktion.

15 Fragen an Corinna Geiger von der auxtauschParty

Für die Gründerinnen der Augsburger Kleidertauschparty war Augsburg immer "ihre Stadt". Mit dem Erlös wollen sie "ihrer Stadt" etwas zurückgeben ... und außerdem haben sie viel Spaß.

Interview mit dem Chemiker Professor Armin Reller über seine Faszination für die Ressourcen unserer Erde

"Wir brauchen eine Weltpolitik für Ressourcen, die ein sozio-ökonomisches Gleichgewicht garantiert"

Interview mit Rupert Bader und Benedikt Michale vom Forum Fließendes Geld

Viele Menschen setzen sich nicht gern mit dem Thema Geld auseinander. Unser Geld- und Wirtschaftssystem gilt als kompliziert, undurchschaubar, schwierig oder schlicht langweilig.

Nachbarschaftshilfe - tauschen statt zahlen

Königsbrunn denkt um. Die ZeitBörse ist ein Tauschring für organisierte Nachbarschaftshilfe, der ganz nach dem Prinzip tauschen statt zahlen funktioniert.

ZeitBörse Königsbrunn e. V.
Bgm.-Wohlfarth-Str.104
86343 Königsbrunn

15 Fragen an „Home in a Bowl“: "Wenn wir zu dritt sind, haben wir Superkräfte"

Tanja Blum und die Schwestern Karin und Johanna Wehle haben ihre vielen Talente zusammengetan und das wirklich wunderbare Kochbuch „Home in a Bowl“ geschrieben.

Gelesen und gelernt: Buchtipp

Warum handeln wir in unserem Alltag nicht immer entsprechend unserer Überzeugung? Kopatz deckt die Widersprüche auf und bietet Lösungen.

Ein wunderbares Buch über bekannte und weniger bekannte Augsburger Macherinnen und Macher

Dass es in Augsburg viele tolle Läden, engagierte Menschen und interessante Initiativen gibt, die zeigen, dass man etwas bewegen kann, wenn man nur will, zeigt ja bereits der Lifeguide.

Buchtipp: Rupert Bader stellt „Eine zukunftsfähige Geld- und Wirtschaftsordnung“ von Uwe Burka vor.

Uwe Burka hat zwei Dorfgemeinschaften mit neuen Geld- und Wirtschaftssystemen aufgebaut. Seine Ideen und seine Haltung begeistern unseren Gastautoren Rupert Bader.

19 Fragen an Sina Trinkwalder von manomama

2010 hat Sina Trinkwalder manomama aus dem Boden gestampft und beschäftigt heute 150 Frauen, die auf unserem Arbeitsmarkt als „unvermittelbar“ galten.

Mehr Beteiligung! Aber wie?

Beteiligung, Lebensstile, plastikfrei...das sind nur einige Themen, die in der neuen Ausgabe der Augsburger Agendazeitung behandelt werden. Die Zeitung gibt es kostenlos in Druckversion oder als pdf.

Interview mit Christian Felber

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine alternative Wirtschaftsordnung, die verfassungsrechtlich festgelegte Werte wie Menschenwürde, Gerechtigkeit, Solidarität, Nachhaltigkeit oder Demokratie...