Agendazeitung Nr. 46 erschienen

Nachhaltigkeit in Augsburg und deutschlandweit

Zweimal im Jahr bietet die Agendazeitung einen Einblick in die Vielfalt der Augsburger Nachhaltigkeitsarbeit und darüber hinaus - so wird z.B. auch die neue Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie kurz vorgestellt.

Wesentlich aber sind die Informationen, was sich in Augsburg tut: der Stadtrat hat die Nachhaltigkeitseinschätzung für seine Beschlussvorlagen beschlossen. Und die Stadtverwaltung das Ratsinformationssystem freigeschaltet - ab jetzt kann jede und jeder sich die gesamten Stadtratsunterlagen anschauen, auch schon vor den Sitzungen der Ausschüsse und des Stadtrats. Zwei neue Agendaforen sind hinzugekommen und beschreiben ihre Arbeit: das Forum Plastikfreies Augsburg und das Forum Mitgestaltung. Bei letzterem geht es um Bürgerbeteiligung, Organisationsmodelle, Kommunikationsformen - ein wenig in Nachfolge des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung. A propos Bürgerbeteiligung - die ist auch wieder ein wichtiges Thema im Heft. Weitere Schwerpunkte sind Naturschutz und Klimaschutzaktivitäten.

Überragend aber ist vielleicht die Übersicht über die vielen Projekte, die die Agendaforen dieses Jahr angehen werden - vom Stadtteilspaziergang Herrenbach der Augsburger Armutskonferenz über die neuen Vorträge der Was tun?-Reihe, hin zur Fairtradestadt-Textil-Aktion im April Außerdem die vielen verschiedenen Aktivitäten des Lebensraums Schwabencenter, das Frühlingsfest des Aks Urbane Gärten im Mai und der Earth-Peace-Day im Juli.

Lesen Sie rein und machen Sie mit!

Titlbild Augsburger Agendazeitung Nr. 46 Frühling/Sommer 2017

Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 Augsburg

städtisches Büro

Stadt Augsburg - Referat für Umwelt Nachhaltigkeit und Migration
Maximilianstraße 3
86150 Augsburg

Das städtische Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 setzt sich für eine nachhaltigke Entwicklung Augsburgs ein. Aktivitäten von BürgerInnen, Institutionen, Stadtverwaltung und...

Logo Lokale Agenda 21

Über den Autor

Dr. Norbert Stamm

Mitarbeit schon beim alten "Lifeguide Augsburg". Leitet das Büro für Nachhaltigkeit und Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 der Stadt Augsburg. Ausbildung als Literatur- und Kulturwissenschaftler mit Schwerpunkt Afrika, zusätzlich Studium Christlicher Sozialwissenschaft. Ehrenamtlich Mitvorstand des Eine Welt Netzwerks Bayern e.V. Verschiedene Veröffentlichungen, darunter "Augsburg Afrika. Ein Buch über Beziehungen" (1996) und "Rendite plus - Möglichkeiten sozialverantwortlicher Geldanlage" (2000). Mitherausgeber von "Kommunen und Eine Welt" (3. Auflage 2014), "Entwicklungspolitik in Bayern - Analysen und Perspektiven" (8. Auflage 2015) sowie "Runder Tisch Bayern: Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen" (jährlich seit 2007).

Neuen Kommentar schreiben