Aprikosenchutney

Rezept aus dem Buch "Veggieparty"

Wir stellen Ihnen und Euch den ganzen Sommer über unsere Lieblingsrezepte aus dem Buch „Veggieparty – Vegane Leckereien für Buffet, Brunch und Biergarten“ von Torsten Mertz vor. Wer beim Lifeguide-Gewinnspiel mitmacht, kann ein Kochbuch gewinnen. Das Lifeguide-Interview mit Torsten Mertz ist übrigens  hier.

Lifeguide-Gewinnspiel:

Senden Sie uns ein Foto eines der Gerichte aus "Veggieparty" zu, die wir im Lifeguide veröffentlichen. Die Einsender der drei besten Fotos gewinnen ein Exemplar von „Veggieparty“. Mit den Gewinnerfotos werden wir (mit Nennung des Fotografen) die Rezepte auf der unserer Website illustrieren. Fotos bitte senden an: redaktion [at] lifeguide-augsburg.de Einsendeschluss: 31.9.2017

Zutaten:

500 g frische Aprikosen

5 Kirschtomaten

20 g frischer Ingwer

3 Kapseln schwarzer Kardamom

15 schwarze Pfefferkörner

3 Nelken

3 Pimentkörner

1 TL braune Senfsamen

1 TL Koriandersamen

 1 TL Kreuzkümmelsamen

 1 getrocknete rote Chilischote

 150 g Zucker

 60 ml Wasser

 50 ml Weißwein- oder Apfelessig

 1 TL Salz

Zubereitung:

Aprikosen entkernen und vierteln. Tomaten ebenfalls vierteln. Ingwer schälen und fein reiben.

Alle Gewürze in einen mittelgroßen Topf geben und leicht rösten, bis sie kräftig duften und leicht gebräunt sind.

Aprikosen, Tomaten, Zucker, Wasser und Essig sowie Ingwer und Salz dazugeben, Deckel auflegen und 10 Min. auf höchster Stufe kochen. Dann die Temperatur etwas reduzieren und ohne Deckel weitere 20 Min. köcheln lassen, bis das Chutney eingedickt ist. In sterile Gläser füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Veggieparty – Vegane Leckereien für Buffet, Brunch und Biergarten / Gemüse ist mein Fleisch 3“ von Torsten Mertz (mit freundlicher Genehmigung des Verlags Parkstraße.) Zu bestellen im örtlichen Buchhandel oder online bei buch7, dem Buchhandel mit der sozialen Seite. ISBN: 978-3-941556-10-2

Aprikosen-Chutney aus dem Kochbuch "Veggieparty" von Torsten Mertz. Grafik Miro Poferl

Über den Autor

Lifeguide Augsburg

Nachhaltig leben in der Region Augsburg

Neuen Kommentar schreiben