Ökologischer Fußabruck - Spiel ermittelt persönliche Werte

Die Umweltstation verleiht Parcour mit 32 Riesenfüßen

Die Plastiktüte an der Supermarktkasse, der Strom aus meiner Steckdose, das Fleisch auf meinem Tisch, der Wochenentripp nach Paris – das alles hinterlässt Spuren in unserer Umwelt. Die Umweltstation Augsburg verleiht jetzt ein Spiel, bei dem wir unseren persönlichen ökologischen Fußabdruck ermitteln können.
Auf 32 Füßen stehen Fragen zu unserem Alltag und Lebensstil. Der Parcours ist selbsterklärend und die Fragen beinhalten zugleich Lösungen für unseren Alltag. Ziel des Spiels für Groß und Klein ist, dass wir uns Gedanken über unseren Lebensstil machen. Die Gesamtpunktzahl von 36 einfachen Fragen ergeben eine grobe Einschätzung unseres persönlichen ökologischen Fußabdrucks.
Die Füße sind 40 x 80 cm groß und können ganz flexibel bei Infoständen, Workshops, etc. eingesetzt werden.

Ausleihe: Catharina Beck: 0821 - 324 6074 oder  veranstaltunge [at] us-augsburg.de

 

Ökologischer Fußabdruck, Umweltstation Augsburg

Über die Autorin

Cynthia Matuszewski

Cynthia Matuszewski ist freiberufliche Journalistin und Fotografin. Sie arbeitet als PR-Referentin für Klient*innen aus Politik, Wirtschaft und Soziales, sowie verschiedene NGOs. Seit 2013 ist sie Redakteurin des Lifeguides Augsburg und seit 2016 Vorstand des Vereins Lifeguide Augsburg e.V.. Mit ihrer Begeisterung für Interviews und Regionaljournalismus schreibt sie u.a. für Chrismon, Augsburger Allgemeine Zeitung, Kindergarten heute, Evangelisches Sonntagsblatt, London Female Film Festival. Stationen: Kindheit in Köln. Ausbildung und Arbeit als Fotografin in Berlin. Studium der Publizistik an der Freien Universität Berlin. Hörfunk- und Printjournalistin u.a. für SFB, WDR, Deutsche Welle, WAZ.

Neuen Kommentar schreiben