Selbstversuch nachhaltiger leben

Sieben Monate - drei Schwerpunkte: Ernährung, Mobilität, Energieverbrauch

Welche mutige WG, welche starke Freundinnengruppe oder welche coolen Radler*innen wagen sich an diesen Selbstversuch? Auch wagemutige Familien oder Singles sind willkommen! Sieben Monate lang wird möglichst nachhalitg gelebt - und zwar in den Bereichen Ernährung, Mobilität und Energieverbrauch. Der Selbstversuch startet im Mai 2017 und endet im November 2017. Die Umweltstation Augsburg begleitet und unterstützt alle Teilnehmer*innen.

Nachhaltig leben und einkaufen ist „in“. Bei vielen Konsumentscheidungen ist jedoch aufgrund der komplexen Sachlage und unterschiedlicher individueller Wertvorstellungen oft unklar, welches Handeln dabei tatsächlich „nachhaltig“ ist. Nachhaltiges Handeln ist ein klassisches komplexes Thema, für dessen Herausforderungen es meistens keine allgemeingültigen Lösungen gibt. Gewohnheiten können besser geändert werden, wenn man sich in einer sozialen Gruppe mit Handlungsalternativen auseinandersetzt. Bei den von der Umweltstation Augsburg organisierten und begleiteten Selbstversuchen versuchen daher verschiedene Teilnehmergruppen über einen Zeitraum von sieben Monaten und begleitet von Experten aus den Themenbereichen Ernährung, Mobilität und Energie, ihr Handeln möglichst nachhaltig zu gestalten.

 

Wer kann an den Selbstversuchen teilnehmen?

  • Interessierte Erwachsene die Lust haben sich alleine, mit ihrem Partner, in ihrer Wohngemeinschaft oder mit ihrer Familie mit dem Thema auseinander zu setzen.
  • Für die Teilnahme an den drei Selbstversuchs-Blöcken ist eine Anmeldung erforderlich. Alle weiteren Informationen hierzu erhalten Sie bei den Info-Veranstaltungen oder bei der Umweltstation Augsburg.

Wie laufen die Selbstversuche ab?

  • Die Selbstversuche gliedern sich in drei über das Jahr verteilte Themenblöcke. Idealerweise nehmen Sie an allen drei Themenblöcken teil.
  • Die Themenblöcke bestehen jeweils aus einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung mit allen Teilnehmer*innen, dem Selbstversuchszeitraum und einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung. Je nach Thema gibt es noch einen Aktionstag (bei Bedarf mit Kinderbetreuung) und einen Hausbesuch durch einen Energieberater.
  • Wünschenswerterweise nehmen alle Familien-, bzw. Wohngemeinschaftsmitglieder an den Selbstversuchen teil. Bei Abendterminen, also den Auftakt- und Abschlussveranstaltungen, genügt es, wenn nur ein/e Vertreter*in der Familie, bzw. Wohngemeinschaft teilnimmt.
  • Im Durchführungszeitraum der Selbstversuche erproben die Teilnehmer*innen individuell zu ihrem Alltag passende „Methoden“, um ihren Alltag im jeweiligen Themenbereich nachhaltiger zu gestalten.
  • Die Teilnehmer*innen berichten in einem Blog auf der Internetseite der Umweltstation über ihre Erfahrungen, Diskussionen, Hindernisse und Erfolge während des Selbstversuchszeitraums.
  • Die Teilnahme an den Selbstversuchen ist kostenfrei, ein Unkostenbeitrag für die Verpflegung an den Aktionstagen kann anfallen.

 

Veranstaltungsort

ESG-Cafete
Salomon-Idler-Str.14, 1. Stock
Augsburg, Univiertel

Ab 18.00 Uhr gibt es immer ein Abendessen vor den Abendterminen.

 

Termine und Themen der Selbstversuche im Jahr 2017

Block 1: Ernährung
Auftakt
Di 16. Mai, 18:30 - 21.30 Uhr
Aktionstag
So 28. Mai, 10.00 - 17.00 Uhr
Rückblick:
Di 27. Juni, 18.30 - 20.30 Uhr

Block 2: Mobilität
Auftakt und Aktionstag
Sa 22. Juli, 10.00 - 17.00 Uhr
Rückblick
Di 26. Sept., 18.30 - 21.00 Uhr

Block 3: Energie
Auftakt
Di 17. Okt., 18.30 - 21.00 Uhr
Selbstversuchszeitraum (mit Hausbesuch durch einen Energieberater)
Rückblick
Sa 18. Nov. (Uhrzeit und Ort wird noch bekanntgegeben)

 

Weitere Informationen und Kontakt

Linda Kaindl Umweltstation Augsburg Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161 Augsburg Tel: 0821-650 22 36, Fax: 0821-324 6050, E-Mail: l.kaindl [at] us-augsburg.de
Bürozeiten: Montag und Dienstag, 9.00-16.00 Uhr

Umweltstation Augsburg

Zentrum für Umweltbildung

Landschaftspflegeverband und Umweltstation Augsburg
Dr. Ziegenspeck-Weg 10
86161 Augsburg

Die Umweltstation Augsburg koordiniert die Umweltbildungsveranstaltungen in Stadt und Landkreis Augsburg und ist Anlaufstelle für alle Interessierten, die sich in der Umweltbildung engagieren wolle

Neuen Kommentar schreiben