"Solibrot" schmeckt gut und tut gut

In diesem Jahr werden Frauen und Familien in Haiti und Kenia unterstützt

In der Fastenzeit startet wieder die bundesweite Aktion „Solibrot“ des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB). Bis Ende März können Kund*innen mit dem Kauf eines Brotes Gutes tun. Jedes „Solibrot“ hat einem Benefizanteil von etwa 50 Cent pro Brot. Damit werden soziale Projekte gefördert. Der KDFB hofft, dass möglichst viele Menschen in der Fastenzeit Solibrote kaufen, denn mit dem Erlös der Aktion kann Mädchen, Frauen und Familien in Haiti und Kenia konkret geholfen werden.
Von Altenmünster bis Zusmarshausen, von Großaitingen über Stadtbergen bis Augsburg Mitte: Über 65 Bäckereien in Augsburg, der Region und im Voralpenland beteiligen sich an dieser Aktion, die am Aschermittwoch, dem 14.02.2018 startet und bis Karsamstag, den 31.03.2018, dauert. Damit setzen sie ein Zeichen für mehr Solidarität weltweit.


Initiiert und mit viel Engagement unterstützt wird die Aktion vom Katholischen Deutschen Frauenbund. Der Diözesanverband in Augsburg ist 2018 zum neunten Mal bei der Solibrot-Aktion dabei, die der KDFB-Bundesverband und das katholische Hilfswerk MISEREOR gemeinsam durchführen.
Im vergangen Jahr konnte der KDFB- Diözesanverband über 18.000 € an MISEREOR übergeben. Die Solibrot-Aktion ist Bestandteil der bundesweiten Fastenaktion, die jährlich von MISEREOR durchgeführt wird. Eine Übersicht aller Verkaufsstellen finden Sie hier.

 

Natursauerteig, Brot, Unser Land,

Über die Autorin

Cynthia Matuszewski

Cynthia Matuszewski ist freiberufliche Journalistin und Fotografin. Sie arbeitet als PR-Referentin für Klient*innen aus Politik, Wirtschaft und Soziales, sowie verschiedene NGOs. Seit 2013 ist sie Redakteurin des Lifeguides Augsburg und seit 2016 Vorstand des Vereins Lifeguide Augsburg e.V.. Mit ihrer Begeisterung für Interviews und Regionaljournalismus schreibt sie u.a. für Chrismon, Augsburger Allgemeine Zeitung, Kindergarten heute, Evangelisches Sonntagsblatt, London Female Film Festival. Stationen: Kindheit in Köln. Ausbildung und Arbeit als Fotografin in Berlin. Studium der Publizistik an der Freien Universität Berlin. Hörfunk- und Printjournalistin u.a. für SFB, WDR, Deutsche Welle, WAZ.

Neuen Kommentar schreiben