Wer erhält den Augsburger Zukunftspreis 2019?

Bis 15. April 2019 bewerben - Die Preisverleihung ist eines der spannendsten Nachhaltigkeits-Events des Jahres!

Der Augsburger Zukunftspreis zeigt, wie viele Menschen sich in dieser Stadt für Zukunftsfähigkeit und weltweite Gerechtigkeit einsetzen. Er kürt besonders kreative und engagierte Projekte. Er würdigt Augsburgs nachhaltigstes Unternehmen 2019. Und er präsentiert mit dem Zukunftspreis der Schülerinnen und Schüler, was der heranwachsenden Generation besonders am Herzen liegt.

Jedes Jahr im November vergibt die Stadt Augsburg den Zukunftspreis für nachhaltiges Engagement in unserer Stadt. Gefragt sind Augsburger Initiativen, Kindergärten, Schulen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen, Verwaltungen, gemeinnützige wie auch gewinnorientierte Unternehmen. Alle können sich mit ihren Beiträgen zu nachhaltiger Entwicklung bewerben – oder auch von jemandem vorgeschlagen werden. Ohne diese vielfältigen Aktivitäten würde die Stadt Augsburg das große Ziel des nachhaltigen Handels nicht erreichen!


Seit 2018 können sich auch Wirtschaftsunternehmen bewerben

Einer der fünf Hauptpreise ist für einen gewinnorientierten Augsburger Wirtschaftsbetrieb reserviert. Denn erfreulicherweise gibt es bereits viele Unternehmen, die sich über Nachhaltigkeit Gedanken machen und zukunftsorientiert wirtschaften möchten. Durch Maßnahmen wie Klimaschutz, Energie- und Materialeffizienz, Schutz der Lebensgrundlagen oder mittels ökologischer Mobilität. Oder durch Gesundheitsvorsorge,  Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Verantwortung in der globalen Lieferkette und durch Förderung von Bürgerengagement.  Mit dem Unternehmenszukunftspreis möchten die Stadt Augsburg Vorbilder im Bereich klassischer Wirtschaft besonders hervorheben.


Für alle Bewerbungen gibt es einen Bewerbungsbogen, der im städtischen Internet heruntergeladen werden kann.Vergeben werden sechs Preise zu je 1.000 Euro. Die finanziellen Mittel hierfür stammen von der Stadtsparkasse Augsburg. Über fünf Preise entscheidet eine Jury aus Mitgliedern des Stadtrats und des Nachhaltigkeitsbeirats. Der sechste Preis wird von einer Schüler*innen-Jury vergeben, die ihre Entscheidung unabhängig von der Hauptjury trifft. Die feierliche Bekanntgabe der Gewinner*innen und die Preisverleihung werden am 15. November 2019 im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses durch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Migrationsreferent Reiner Erben vorgenommen.

Nähere Informationen:Zukunftspreis,  Büro für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21, Stadt Augsburg, Tel. 0821.324-7317/-7325, E-Mail: zukunftspreis [at] augsburg.de

cm/pm

Neuen Kommentar schreiben