In zwei Minuten ein sauberes Fahrrad!

swa-Fahrrad-Waschanlage

Die Stadtwerke Augsburg (swa) kommen mit ihrer sensorgesteuerten Fahrrad-Waschanlage zu vielen Sommerevents.

Die Fahrrad-Waschanlage der Stadtwerke Augsburg (swa) ist besonders im Sommer sehr beliebt bei den Augsburger Radlerinnen und Radlern. Wo auch immer sie bei Open-Air-Events auftaucht, wird sie begeistert genutzt. „Wir wollen das Fahrradfahren als wichtigen Baustein der Mobilität in Augsburg fördern“, sagt swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza

Die Fahrrad-Waschanlage wurde von Stefan Sarfert, einem Maschinenbauingenieur aus München entwickelt. Ein ausgetüfteltes System aus sensorgesteuerten Waschbürsten, Ultraschall und Filteranlagen reinigt dabei in wenigen Minuten das Fahrrad gründlich, sanft und umweltschonend. Eine Fahrradwäsche dauert etwa zwei Minuten. Die Anlage ist nicht fest installiert, sondern ist portabel und wird von zwei swa-Mitarbeitern bedient.
Die swa-Fahrradwaschanlage wird im Sommer bei vielen Veranstaltungen vor Ort sein. Dort haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit ihr Fahrrad waschen zu lassen. Nächste Termine:  7.Juli 2018:  swa-Erlebnistag , im Busbetriebshof, 10 bis 17 Uhr und 9. Juli 2018: Radlkino ab 18 bis 23 Uhr vor dem Augsburger Dom.  

pm/cm

Fahrrad-Waschanlage, swa, Augsburg, swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza, swa-Marketingreferentin Margret Mehlert, Foto: swa/Thomas Hosemann
Fahrrad-Waschanlage, swa, Augsburg,  Foto: swa/Thomas Hosemann

Über den Autor

Lifeguide Augsburg

Nachhaltig leben in der Region Augsburg

Neuen Kommentar schreiben