Brotladen im Kloster Oberschönenfeld

Das "Oberschönenfelder Holzofenbrot" der Zisterzienserinnen ist zu Recht weit über die Grenzen von Augsburg hinaus bekannt.

Öffnungszeiten: 

Wochentag
Dienstag bis Freitag9:30 bis 17:00
Samstag9:30 bis 13:00
Oberschönenfeld 1
Backstube der Zisterzienserinnen
86459 Gessertshausen

https://abteioberschoenenfeld.de/brotladen/

abtei [at] abtei-oberschoenefeld.de

Tel.: +49-08238-1840

Das "Oberschönenfelder Holzofenbrot" aus reinem Natursauerteig ist zu Recht weit über die Grenzen von Augsburg hinaus bekannt. Allein der köstliche Duft von frisch gebackenem Sechskorn- oder Holzofenbrot ist den Weg in das prächtige Kloster in den Naturpark Augsburg westliche Wälder wert.

Urkundlich erwähnt wurde der Backofen der Abtei der Zisterzienserinnen bereits 1691, seit 1932 bieten die Schwestern das Brot auch zum Verkauf an. 1981 wurde der ehemalige Kuhstall in eine modere Backstube umgebaut.

Hier befinden sich nun der Brotladen und eine geräumige, zeitgemäß ausgestattete Backstube mit zwei Holzöfen, in denen das Brot nach alter Klostertradition gebacken wird. Der reine Natursauerteig stammt aus eigener Herstellung.

Täglich gibt es Holzofenbrot, dienstags und donnerstags zusätzlich schmackhaftes Sechskornbrot und mittwochs feines Weissbrot. Ausserdem findest du hier weitere Klosterprodukte und Spezialitäten aus den Stauden, sowie ausgewählte Fairtrade-Produkte.

Auf der Website findest du die Angebote, sowie eine Liste von weiteren Verkaufsstellen.

Oberschönenfeld, Kloster, Brotladen, Gessersthausen, Natursauerteig, Zistersienserkloster, Foto: Cynthia Matuszewski