HSA_transfer: Projektagentur für kooperative Hochschulprojekte

Hochschule Augsburg: Bei HSA_transfer arbeiten die „Expert*innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs“, derzeit die Foren der Lokalen Agenda 21, das Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Augsburg und die Hochschule Augsburg.

An der Hochschule
86161 Augsburg

Wie können Wissenschaft und Gesellschaft voneinander profitieren? Wie können angehende Wissenschaftler*innen und nachhaltige Akteur*innen aus Augsburg ihre Expertise in ein gemeinsames Projekt einbringen, mit dem Ziel, Augsburg ein bisschen nachhaltiger zu machen? Und damit der Realisierung der 75 Augsburger Zukunftsleitlinien einen Schritt näher zu kommen?

Die Projektagentur HSA_Transfer bietet seit 2018 die Möglichkeit einer engen Zusammenarbeit zwischen der Stadtgesellschaft und der Hochschule Augsburg. Im Schwerpunkt „Expert*innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs“ arbeiten derzeit die Foren der Lokalen  Agenda  21,  das  Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Augsburg und die Hochschule Augsburg eng und in vielfältigen Vorhaben zusammen.

Ziel der Hochschule Augsburg ist es, den Austausch mit der Stadtgesellschaft zu intensivieren. Bei HSA_transfer haben sich dazu Akteurinnen und Akteuren der Hochschule und der Foren der Lokalen Agenda zu den „Expert*innen für ein nachhaltige Entwicklung Augsburgs“ zusammengeschlossen, um so gemeinsam das Thema Nachhaltigkeit in der Stadt weiter voranzubringen. Im Mittelpunkt stehen dabei gemeinsame Aktivitäten, die die Expertise von Hochschule und Foren vereinen – in Anlehnung an die Zukunftsleitlinien der Stadt mit Fokus auf die Bereiche Kultur, Ökonomie, Ökologie und Soziales.

Die Hochschule Augsburg hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Aktivitäten des Projekts selbst nachhaltiger zu werden und eine Nachhaltigkeitsstrategie auf den Weg zu bringen. Die Projektagentur HSA_transfer unterstützt die Hochschule Augsburg dabei, ihre Transferaktivitäten zu stärken. Entscheidend dabei  ist der gegenseitige Austausch: Expertinnen und Experten aus den Agendaforen der Stadt tragen Impulse aus den Foren in die Hochschule. Im Gegenzug bringen Professorinnen, Professoren und Studierende ihre Expertise und ihr Engagement in Projekte mit Agendaforen ein.

 

HSA_transfer bündelt Expertisen

Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rommel, Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik, in Kooperation mit Dr. Franziska Sperling, HSA_transfer, und Dr. Norbert Stamm, Büro für Nachhaltigkeit, sowie den Mitgliedern der Foren der Lokalen Agenda 21, werden die Impulse aus Stadt und Hochschule koordiniert.

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen:
Mail: nachhaltigkeit [at] hs-augsburg.de

INFO: „Expert*innen für eine nachhaltige Entwicklung  Augsburgs“ ist  ein  thematischer Schwerpunkt in der Projektagentur „HSA_transfer“ an  der Hochschule Augsburg, die im Rahmen der bundesweiten Förderinitiative „Innovative Hochschule“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert wird.