Konditorei Schenk

Exquisite Konditorwaren aus regionalen Zutaten

Öffnungszeiten: 

Wochentag
Montag - Freitag8:30 bis 18
Samstag 8 bis 16
Sonntag10 bis 18
Konditorei Schenk
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg-Kriegshaber

http://www.konditorei-schenk.de

Gerhard/Roland Schenk
info [at] konditorei-schenk.de

Tel.: +49-0821-522965
Fax: +49-0821-544139

Das Café Schenk wird in der 2. Generation von Gerhard und Roland Schenk geführt. Die Konditorei-Produktion gibt es seit knapp 50 Jahren. Die ausgesprochen leckeren Kuchen und Torten kann man auch in anderen Augsburger Lokalen genießen, unter anderem im Parkhäusl und in der Kulperhütte. Anfang 2019 wurde der Stammsitz in Pfersee aufgeben und die Produktion ist nach Pfersee gezogen. Dort gibt es eine offene Backstube, Cafèteria und eine Sommerterrasse, wo man die traditionellen Schenk-Kuchen und Torten vor Ort genießen kann. Zugleich kann man einen Eindruck vom Handwerk der Konditorei Schenk gewinnen. Neu ist auch eine Filiale i der Maxtraße 38. Dort gibt es feine Schokoladen, Pralinen, exklusive Präsente, Kuchen und vieles mehr zu entdecken.

Auf Wunsch kann man bei der Konditorei unverpackte saisonale Leckereien wie Ostereier, Schokohasen und Weihnachtsmänner. Einfach rechtzeitig vorbestellen und dann direkt in der Produktion in Kriegshaber abholen.

Familie Schenk setzt hier auf eine vorbildliche Transparenz: Auf der Website werden nahezu sämtliche Rohstoff-Lieferanten aufführt. Für eine wirklich frische und regionale Küche steht auch, dass das Café seit Jahren Slow Food Mitglied ist und regelmäßig im Slow Food Genussführer aufgeführt wird. Trotz des wirklich tollen Kuchenangebots und der regionalen Zutaten, gäbe noch eines zu optimieren: Die Zutaten der Konditorware sind leider aus konventioneller Landwirtschaft; der Kaffee stammt zwar von der Firma Seeberger in Ulm, ist leider nicht fairtrade. Vielleicht ist Familie Schenk bereit, hier in Zukunft noch einen Schritt weiter zu gehen... Zumindest hat das Café sich als einer der ersten beim Recup System engagiert. Dort kann man nun seinen Kaffee im Pfandbecher mitnehmen. 

Café Schenk
Slow Food Genussführer 2015