Terre des Femmes - Forum der Lokalen Agenda 21

TDF Augsburg setzt sich für ein selbstbestimmtes und freies Leben von Frauen und Mädchen ein und klärt unter anderem über Zwangsheirat, häusliche Gewalt und Genitalverstümmelung auf.

Augsburg

Frau Angelika Rodler
augsburg [at] frauenrechte.org

Die Städtegruppe Augsburg der Menschenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES setzt sich aktiv für ein selbstbestimmtes und freies Leben von Mädchen und Frauen ein. Arbeitsschwerpunkte der Gruppe sind: Aufklärung und Information zu Gewalt gegen Mädchen und Frauen, Genitalverstümmelung (FGM), Zwangsprostitution, Menschenhandel und Zwangsheirat.

Leider gehören Themen wie Gewalt und Belästigung, Genitalverstümmelung und Zwangsprostitution zur Alltagsrealität von Mädchen und Frauen – auch bei uns in Augsburg.

Über Informationsstände, Ausstellungen, Filmabende oder Diskussionsveranstaltungen bringen die Mitfrauen der Städtegruppe Augsburg diese Problematiken in die Öffentlichkeit und klären über Hilfen für Betroffene auf.

So ist die Städtegruppe unter anderem Mitinitiatorin des FGM-Netzwerks in Augsburg und organisiert zahlreiche Informationsveranstaltungen zu FGM. In dem von der TERRE DES FEMMES Städtegruppe Augsburg gedrehten Film „Mein blaues Licht“ berichtet eine Betroffene über die erschütternden Folgen von weiblicher Genitalbeschneidung.

 

Gewalt gegen Frauen

Mit ihrer Ausstellung „Hol Dir Dein Leben zurück“ klärte die TDF-Gruppe Augsburg über  häusliche Gewalt auf und zeigte Auswege aus der Gewaltspirale. Auch die Aktion „Augsburg pfeift auf...“ stellte die Verurteilung von Gewalt gegen Frauen in den Vordergrund. Anlässlich des 25.11. machen die Flaggen von TERRE DES FEMMES jährlich auf die Problematik aller Formen von Gewalt gegen Mädchen und Frauen aufmerksam.

 

2021 ist eine Info-Broschüre zu sexualisierter Gewalt geplant

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg erarbeitete TDF-Augsburg eine Informationsbroschüre zu sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Kinder, die 2021 erscheinen soll, und organisiert Veranstaltungen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zusammen mit dem Augsburger Aktionsbündnis.

 

Augsburg Absurdistan

Darüber hinaus drehte die TDF-Städtegruppe den Film „Augsburg-Absurdistan“ und entwickelte dazugehöriges Schulungsmaterial, um Flüchtlingen über die Rechte und das Leben von Frauen in Deutschland zu informieren und aufzuklären. Die Städtegruppe unterstützt diverse Schulprojekte und engagiert sich bei der Umsetzung der Istanbul Konvention in Augsburg.

Künftig wird die Städtegruppe auch über Facebook und Instagram über ihre Arbeit und Themen wie Catcalling, Stalking oder sexuelle Belästigung aufklären.

Seit 2011 gibt es in Augsburg eine Städtegruppe von TERRE DES FEMMES, im Februar 2012 wurde die Städtegruppe als Forum der Lokalen Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg aufgenommen. Weitere Informationen zur Lokalen Agenda 21 findest du unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de.

 

Terre Des Femmes Fahnenaktion 1
Gewalt gegen Frauen, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
Gewalt gegen Frauen, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
"Mein blaues Licht", Fadumo Korn, FGM, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
INSEARCH, Filmpremiere, Beryl Magoko, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
INSEARCH, Filmpremiere, Beryl Magoko, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
Graffiti-Aktion, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
Gewalt gegen Frauen, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski
Gewalt gegen Frauen, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski