Gemeinwohl

Von allem weniger: Weniger Geld, weniger Arbeit, weniger Konsum. Sarah Schützenbergers Plädoyer für ein genügsames Leben

Das Jahr 2020 hat zu einschneidenden Veränderungen geführt. Das Positive: Wir haben auf reduzierter Ebene bewusster gelebt. Vielleicht sollten wir 2021 einige Ideen übernehmen?

Vom Materialisten zum überzeugten Gemeinwohl-Ökonomisten: Michael Schnitzleins engagiertes Plädoyer für die Gemeinwohl-Ökonomie

"Ich möchte nicht mehr auf Kosten der Natur, anderer Menschen und zukünftiger Generationen leben. Und die Gruppe derer, die ein gerechteres, ein ökologischeres System will, wächst und mit ihr auch...

Perspektiven der Suffizienzpolitik: Interview mit der Ökonomin und Systemanalytikerin Professor Angelika Zahrnt

Angelika Zahrnt widerspricht der Meinung, dass die Suche nach gutem Leben reine Privatsache ist, die von der Politik weitgehend ignoriert werden kann. Sie sieht die Politik in der Pflicht.

Der Augsburger liesLotte Verlag ist seit Juli 2020 gemeinwohlzertifiziert. Interview mit Verlegerin Uta Börger und Chefredakteurin Angelina Blon.

Die Gemeinwohlökonomie steht für eine ethische Marktwirtschaft. Sie hat die Balance zwischen Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit zum Ziel.

Interview mit Rica Friedl, Geschäftsführerin des Biohotels Bayerischer Wirt

Das Familienunternehmen ist nicht nur Augsburgs einziges Biohotel, sondern hat auch als einziges Unternehmen in Augsburg einen Gemeinwohlbericht verfasst. Das ist intensive Arbeit. Es lohnt sich,...

Dorfladen mit Kaffeewirtschaft. Hier gibt es Bio-Produkte aus der Region ohne viel Verpackungsmüll. Das Herzstück ist eine Genossenschaft, die vor allem Landwirte und Betriebe aus der Region unterstützt.

Aktueller Hinweis: Das Herzstück packt und liefert Lebensmittel-Pakete auf Vorbestellung!

Hauptstraße 30
86420 Diedorf

Das "Forum Fließendes Geld" möchte den Wert 'Nachhaltigkeit' auf das Finanz- und Geldwesen übertragen und im Einklang mit Ökologie, Ökonomie und Sozialem eine Verbesserung für die Bevölkerung erreichen.

Das Forum Fließendes Geld will den Nachhaltigkeitsaspekt auf das Finanz- und Geldwesen übertragen.

Augsburg