Über uns

Der Lifeguide ist ein Internetportal für nachhaltigen Konsum und Lebensstil in und um Augsburg.

Das Internetportal Lifeguide fördert soziales und ökologisches Leben und Wirtschaften.  Es will dazu anregen, gemeinsam Verantwortung für eine lebenswerte und gerechte Zukunft zu übernehmen. Die Inhalte – Artikel, Orte, Termine und Links –  sollen einen ökologisch, ökonomisch, sozial und kulturell nachhaltigeren Lebensstil ermöglichen.

Der Lifeguide gibt gezielt Auskunft darüber, wo in Augsburg und den beiden Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg verantwortungsbewusst eingekauft werden kann und nachhaltige Dienstleistungen genutzt werden können. Er zeigt Möglichkeiten des Selbermachens auf. Er enthält Nachhaltigkeitsorte, die es sich zu besuchen lohnt, und informiert über Angebote nachhaltiger Mobilität. Verzeichnet sind darüber hinaus Initiativen, in denen mensch sich für nachhaltige Entwicklung in verschiedenen Bereichen engagieren kann. Und er präsentiert neue Gedanken, u.a. in redaktionell aufbereiteten Artikeln zu verschiedenen Aspekten nachhaltiger Entwicklung oder durch Hinweise auf entsprechende Veranstaltungen und Events.

Die Aufnahmekriterien des Lifeguide orientieren sich an den „Zukunftsleitlinien für Augsburg“ Link: http://www.nachhaltigkeit.augsburg.de/zukunftsleitlinien.html, die 2015 vom Augsburger Stadtrat verabschiedet wurden.

 

Der Lifeguide setzt auf folgende Aspekte:

Umweltverträglichkeit

  • Aus Respekt gegenüber den kommenden Generationen soll bei allen Produkten, die im Lifeguide aufgeführt sind, die Natur und der Umgang mit ihr besonders beachtet werden. Es gilt, natürliche Lebensgrundlagen zu bewahren, das Tierwohl zu achten und die biologische Vielfalt zu erhalten und zu entwickeln.

  • Das Portal will Kreislaufprozesse und Wiederverwertung stärken und Möglichkeiten zu Weiterverwendungen aufzeigen. Es weist auf Produkte hin, die ressourceneffizient und ressourcenschonend hergestellt wurden.

  • Es präsentiert Möglichkeiten, ökologisch mobil zu sein, um ein gesundes Klima zu fördern und den Schadstoffausstoß zu reduzieren. Ein weiteres wichtiges Ziel ist Klimaschutz, d.h. die Reduzierung und Vermeidung von CO2-Emissionen. So sollen Herstellung und Transport von Produkten mit möglichst niedrigem Energieeinsatz erfolgen.

Soziale Verantwortung

  • Im Lifeguide werden Unternehmen bzw. Produzierende aufgeführt, die möglichst faire Arbeits-, Einkommens- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten.

  • Leitgedanke ist, dass Wirtschaften zum Gemeinwohl beitragen soll, lokal wie global.

Regionalität

  • Neben lokaler Produktion sollen lokaler Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk gestärkt werden. Lifeguide verdeutlicht deshalb Möglichkeiten, in regionalen Wirtschaftskreisläufen zu handeln. 

Kreativität, Entschleunigung, Engagement und kritisches Denken

  • Unter „selber machen“ finden sich Ideen, Initiativen und Institutionen, die dazu anregen, Kreativität und Begabungen in allen Bereichen zu fördern und zu nutzen.  

  • Der Lifeguide listet unter „draußen und unterwegs“ zahlreiche naheliegende Lebens- und Erholungsmöglichkeiten auf, die Augsburg und die beiden Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg zu bieten haben.

  • In der Themennavigation werden unter „sich engagieren“ Initiativen und Institutionen vorgestellt, die dazu beitragen, Nachhaltigkeit in und um Augsburg zu ermöglichen und fördern.

  • Unter „querdenken“ finden sich grundlegende Anstöße Richtung Nachhaltigkeit, Porträts interessanter Menschen, Literaturhinweise und vieles mehr.

Diese Aspekte sollen bei der Auswahl von Inhalten, Orten, Terminen und Links helfen. Wenn es zu Widersprüchen kommt, wird diskutiert und abgewogen. Alle Informationen sollen möglichst transparent sein.

 

Die Finanzierung des Lifeguides

Der Relauch des Lifeguide Augsburg 2016 wird zum größten Teil aus dem Preisgeld des Deutschen Nachhaltigkeitspreises finanziert, das die Stadt Augsburg als Nachhaltigste Großstadt 2013 von der Allianz Umweltstiftung zur Verfügung gestellt bekommt. Hinzu kommen Mittel aus dem Agendaprojektetopf der Stadt Augsburg und von der Regio Augsburg Wirtschaft.

Das Portal will unabhängig und nur dem Nachhaltigkeitsdenken verpflichtet sein. Träger des Portals ist der gemeinnützige Verein Lifeguide Region Augsburg e.V. Um die Finanzierung zu sichern, suchen wir passende Sponsoren. Dabei möchten wir das Portal werbefrei halten. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne.

 

Der Lifeguide ist ein Such- und Entwicklungsprozess, Teil des Augsburger Nachhaltigkeitsprozesses und zielt auf die ganze Region.

Der Lifeguide wird von engagierten Menschen gemacht, die sich für die nachhaltige Entwicklung Augsburgs einsetzen. Er ist auch ein Teil des Augsburger Nachhaltigkeitsprozesses, der Lokalen Agenda 21 – für ein zukunftsfähiges Augsburg. Link: http://www.nachhaltigkeit.augsburg.de/agendaforen.html

Die im Augsburger Nachhaltigkeitsprozess entwickelten „Zukunftsleitlinien für Augsburg“ bieten eine Orientierung, was wir unter nachhaltiger Entwicklung verstehen. Doch ist nachhaltige Entwicklung eine große Aufgabe, die noch viele neue Lösungen und Handlungsmöglichkeiten erfordert. Kritische Diskussionen und Ergänzungen helfen dabei und sind herzlich willkommen.

Steuerungsgruppe Lifeguide:
Annabell Hummel (Regio Augsburg Wirtschaft GmbH), Cynthia Matuszewski (Journalistin, Redaktion Lifeguide), Torsten Mertz (Redakteur), Alessa Merz (Studentin Uni Augsburg), Wiebke Kieser und Dr. Norbert Stamm (beide Büro für Nachhaltigkeit/Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 Stadt Augsburg)

kontakt [at] lifeguide-augsburg.de