Regisseur Thorsten Trimpop kommt nach Augsburg

Warum leben Menschen in einer Gegend, von der sie wissen, dass von ihr eine unsichtbare tödliche Gefahr ausgeht? Dieser Frage spürt Thorsten Trimpop in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm nach.

Datum: 05.03.2018, um 19:00 Uhr

Ort: Augsburg

Plastikfrei leben: Mascara selbst machen

Mit Aktivkohle-Pulver, Bienenwachs, Kokosöl, Sheabutter, Pfeilwurzpulver (oder Maisstärke) und Gummi Arabicum!

Wer seine eigene Flasche mit Trinkwasser auffüllt, spart viel Geld, lebt gesund und tut etwas Gutes für die Umwelt

Trinkwasser nachfüllen, immer und überall - das ist die Idee von Refill Deutschland. Läden, Gastronomen oder Unternehmen, die den Refill Aufkleber an der Tür haben, füllen kostenlos und unkompliziert...

In diesem Jahr werden Frauen und Familien in Haiti und Kenia unterstützt

In der Fastenzeit startet wieder die bundesweite Aktion „Solibrot“ des Katholischen Deutschen Frauenbunds. Bis Ende März können Kund*innen mit dem Kauf eines Brotes Gutes tun. Eine Liste der Bäcker...

Sieben Tipps für den Alltag ohne Plastik

Verzicht auf Fleisch, Alkohol oder Süßes, das sind die gängigsten Fastenrituale. Warum nicht mal zum Wohle der Umwelt auf Plastik verzichten? Mit ein paar einfachen Tricks gelingt das ganz einfach.

Aktion gegen Coffee-to-go-Becher in Augsburg startet durch

Wer seinen eigenen Becher mit Kaffee auffüllen lässt, vermeidet Müll und spart Geld. Die Aktion "Bring your own Cup" zeigt, welche Augsburger Cafés dabei sind.

24 Stunden im Fahrradparadies

„Wir haben uns bereits bei unserer Ankunft in Slowenien verliebt und der Besuch Ljubljanas war der krönende Abschluss unserer Reise.“ Ein Reisebericht von Lifeguide-Gastautorin Susanna Müller.

Lebensmittel bio und regional

Etwas versteckt auf dem Gelände der Sankt Elisabethwerke in Haunstetten liegt der Gemüseladen Kraut und Rüben. Hier werden Obst, Gemüse, Pflanzen und Blumen angeboten.

KJF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum Sankt Elisabeth
Ulrich-Schiegg-Straße 4c
Universitätsviertel
86159 Augsburg

Die Umweltstation verleiht Parcour mit 32 Riesenfüßen

Das Spiel ist selbsterklärend und die Fragen beinhalten zugleich Lösungen für unseren Alltag. Gut für Infostände, Workshops, Schulen etc.

Wer Blumen mit dem Fair-Trade-Siegel kauft, bringt nicht nur die Augen seiner Liebsten zum Leuchten, sondern sorgt auch für faire Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern, verhindert Kinderarbeit...

Mit unserem Lifeguide-Aufkleber stoppen Sie die Werbeflut

An vielen Stellen in Augsburg Stadt und Land liegt der neue "Keine-Werbung-Aufkleber" vom Lifeguide aus. 

Lokale Agenda 21

Lokale Agenda 21
Nachhaltigkeit

Seit 21 Jahren engagieren sich Augsburgerinnen und Augsburger gemeinsam im Lokalen Agenda 21-Prozess für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs. Mit dabei sind Umwelt- und Eine-Welt-Gruppen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, kirchliche Gruppen, Vertreter der Wirtschaft, der Stadtverwaltung und andere Organisationen. Gemeinsam arbeiten sie für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt Augsburg.